UMFELDER IN SOCIAL MEDIA SIND RELEVANT

  • Februar 7, 2022

Seit der Gründung von prettysocial im Jahr 2014 lautete unser Mantra:

„Die Umfelder hochwertiger und relevanter Medienmarken haben, auch auf Social Media Plattformen, einen qualitativen Einfluss auf Werbekampagnen“.

Durch Brandlift Studies für Kunden konnten wir diesen Claim auch durch entsprechende Befragungsergebnisse von Konsumenten zusätzlich untermauern. Weitere Bestätigung aus der Marktforschung erhielten wir kürzlich in unserer Rubrik „prettysocial fragt – 10 Fragen an Prof. Dr. Fretschner, MBR“. Der Marktforschungsepxerte und Inhaber des Lehrstuhls für Marketing & E-Commerce an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft in Hamburg/Elmshorn wies auf die besondere Bedeutung in der Werbung hin die Aufmerksamkeit der Nutzer*Innen zu erlangen. Wahrnehmung sei das zentrale Element in Punkto Werbeerinnerung und Werbewirksamkeit. Eine Möglichkeit diese Aufmerksamkeit zu erzeugen ist bspw. auf bekannte und vertrauenswürdige Erkennungsmuster zu setzen – dies ist insbesondere auf Social Media wichtig, wie Prof. Dr. Fretschner erklärt, da hier nur wenige Augenblicke über ein Weiterscrollen oder Innehalten entscheiden. Medienmarken können von den Nutzer*Innen, als vertrauenswürdig und bekannt eingestuft werden und genießen damit eine signifikant höhere Aufmerksamkeit.

Mit guter Aufmerksamkeit ist bereits die halbe Schlacht gewonnen und seit heute freuen wir uns über weitere „Munition“ aus der Marktforschung:

Quelle: IAS 2022, https://integralads.com/de/news/ias-studie-deutsche-konsumentinnen-bevorzugen-kontextsensitive-social-media-werbung/

Die aktuelle Studie von Integral Ad Science für Deutschland zeigt auf, dass die Konsument*Innen zu 96% Social Media nutzen und täglich mehr als 2 Stunden in den sozialen Medien verbringen. In der Studie wird darüber hinaus deutlich, welchen Einfluss kontextuell relevante Umfelder in Social Media auf die Werbeerinnerung und auch Kaufentscheidung haben.

Als Vorreiter von „Branded Content“ nutzt prettysocial den positiven Abstrahleffekt relevanter Medienmarken als Absendemedium.

In Agenturbriefings erhalten wir neben den gewünschten Zielgruppen auch Informationen über den werblichen Content und Tonalität. Auf Basis dieser Details können wir ideale und kontextuell passende Medienmarken für die Kampagnen-umsetzung vorschlagen. Werbekunden erhalten so einen exklusiven Zugang zu neuen Communitys und profitieren von Medienmarken als Relevanzanker.

Ein Musterbeispiel, wie Werbekunden ihren visuellen Content auf die Community der Medienmarke anpassen, sehen wir etwa bei den von uns durchgeführten Kampagnen für SIMon mobile, einer Marke der Vodafone GmbH.

#socialmediaadvertising  #brandedcontent