Social Media im WANDEL #3

  • April 16, 2020

Social Media im Wandel:

III Der Aufstieg von Bewegtbild

Facebook hat sich nach unserer Ansicht nach zunehmend als „Lean Back“- Medium gewandelt, nicht zuletzt Facebook‘s Strategie geschuldet sich zum globalen Newsaggregator und – Kanal zu positionieren. Inhalte werden vermehrt konsumiert, die Interaktion mit Freunden oder Familie verläuft zunehmend über whatsapp, snappchat oder andere Anwendungen. Videos sind damit das ideale Format Informationen und Inhalte unterhaltend zu vermitteln und Dank der Verfügbarkeit mobiler Datennutzung zu jedem Zeitpunkt ortsunabhängig abrufbar. In der werblichen Nutzung von Videoinhalten sind umfangreiche Messgrößen zur Optimierung und Auswertung vorhanden, sowie eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten innerhalb der bestehenden Formate. Wir bei prettysocial media empfehlen für Videos eine maximale Gesamtlaufzeit von 15 Sekunden, wobei schon in den ersten drei Sekunden Brand, Idee und Handlungsaufforderung klar ersichtlich sein müssen. Ebenfalls ist ein Subtext empfehlenswert, da man davon ausgehen muss das der Ton bei den Nutzern per default auf stumm geschaltet ist.

(Abbildungen: screenshots in Eigenanfertigung der Aktionen zur Landtagswahl (MDR) Oktober 2019, sowie dem ESC Vorentscheid des ARD, Febrauar 2019)

In der ersten Abbildung ist eine Aktion zur anstehenden Landtagswahl zu sehen; adressiert an eine jüngere Zielgruppe die das Medium social auch als Informationsquelle verwendet. Video ist in diesem Fall das beste Format, da hier „schwierige“ Inhalte leicht konsumierbar vermittelt werden können. (Schwierig steht hier für geringen Unterhaltungswert, kein Brand der für Emotion oder Entertainment steht und nicht zuletzt Sachverhalte die sich nicht jedem leicht erschließen, bzw. nicht für jeden kompatibel sind.)  Auch der Euro Vision Song Contest (s. rechte Abbildung) ist bemüht neue, jüngere Zielgruppen für sein Format zu erschließen oder wenigstens sich die „Zuschauer von morgen“ heranzuziehen. Beide Kampagnen überzeugten durch eine überdurchschnittliche Wiedergabedauer sowie durch hohe Anzeige – vs. Wiedergabe Ratios.

Im nächsten Blogartikel der Reihe „social media im Wandel“ berichten wir über Interaktionen als KPI in Social Media. Bis dahin happy social, 

Ihr Team prettysocial