#2019-9 #news #prettysocial_DE

  • September 19, 2019

Vor der dmexco ist nach der dmexco und ein guter Zeitpunkt kurz inne zu halten. Die letzten Monate waren geprägt von Themen wie DSGVO, Facebook Updates, Cross-Posting, Domain-Verifizierung, neuen Medien-Partnern, Kennzeichnungspflichten bei Influencern… Nicht vergessen, unseren Newsletter zu abonnieren, am besten gleich hier anmelden.

Was gibt es Neues bei prettysocial media? Einfach weiterlesen… 😉

DAS UMFELD MACHT’s

Es ist kein Geheimnis, dass das Umfeld, in dem die Werbebotschaft platziert wird, entscheidend ist für den Kampagnenerfolg. Mit der Agentur „schalk&friends“ und dem Diätverband konnten wir den folgenden Case begleiten. Im Rahmen einer Aktion zur „Kleinkind-Ernährung im Urlaub“ sollten junge Eltern angesprochen und sensibilisiert werden. Klares Ziel war die erfolgreiche Hinführung von zielgruppenspezifischen Nutzern auf die Aktions-Website.

UPDATE MEDIEN-PARTNER

Wir freuen uns über den regen Austausch mit ausgewählten Redaktionen. Dadurch konnten wir in den letzten Monaten weitere starke Social Media Umfelder über die Fanpages der Gelben Seiten „Haus & Garten“, Gelbe Seiten „Gesünder Leben“ und Gelbe Seiten „Recht & Finanzen“, Fitnessrezepte, 11 Freunde, Berlin-ick-liebe-Dir, Mädchen, Jolie, sowie Blinker anfragen und bedienen.  

KAMPAGNEN – HIGHLIGHTS

UNSERE FACEBOOK TIPPS & TRICKS

Video Promotion über Cross-Posting

Der Erfolg einer Bewegtbildkampagne wird natürlich an der Anzahl Ihrer Aufrufe gemessen – möchte man hier zusätzliche Views über weitere Fanpages als Multiplikatoren erzielen, splittet sich üblicherweise das Gesamtvolumen auf die beteiligten Pages auf. Cross-Posting ermöglicht es hier Inhalte so zu teilen das kein Split entsteht und alle Reichweitenmaßnahmen auf den originären Video Post „einzahlen“.

Domain-Verifizierung

Bei der Umsetzung unserer Maßnahmen vermitteln wir bei der Distribution zwischen Medienmarke und Werbekunden. Es kommt zu einem vielfältigen Austausch von Inhalten, Informationen und Verknüpfungen zwischen digitalen Kanälen. Dabei müssen wir immer wieder relevante Facebook-Anpassungen bei der Erstellung von Kampagnen berücksichtigen. Wenn Sie sich beispielsweise einmal gewundert haben, dass sie bei einem Link-Post, ein Vorschau-Bild oder Text nicht mehr verändern können, dann könnte das an Einstellungen zur Domain-Verifizierung liegen.

In diesem Jahr hat Facebook Maßnahmen ergriffen um so genannte „Fake News“ zu reduzieren. Auf Facebook heißt es dazu: „…Ab 8. Mai 2018 kannst du keine Links organischer Seitenbeiträge oder Links unveröffentlichter Seitenbeiträge mehr bearbeiten, es sei denn, du hast deine Domains im Business Manager verifiziert. Domainverifizierung stellt sicher, dass nur berechtigte Parteien die Linkvorschau bearbeiten können, die auf deinen Content verweisen. Dies soll das Risiko der Falschdarstellung minimieren…„. Weitere hilfreiche Tipps zur Domain-Verifizierung gibt es hier.

Branded Content & Kennzeichnung

Auf Facebook heißt es dazu: „Branded Content wird von einem Publisher oder Creator zur Bezahlung durch einen Geschäftspartner produziert. Der Content wird dabei vom Partner mitgestaltet oder dieser darin präsentiert.“

Damit Nutzer nun unterscheiden können – was Werbung ist und was nicht, gibt es die Möglichkeit den Inhalt als Werbung zu kennzeichnen. Dabei stellt Facebook die Funktion Branded Content zur Verfügung. Hier werden die Teilnehmer (Publisher X mit Marke Y) genannt und als „bezahlt“ gekennzeichnet. Ein wichtiger Schritt in der Transparenz und der verantwortungsvollen Differenzierung von Inhalten, den wir bei prettysocial media gerne gehen.

#Contentmatters – wir glauben daran und helfen Ihnen gerne bei Ihrer Umfeldplanung im Social Web.

Kontaktieren Sie uns.

Schlagwörter:

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *